INFO

Die Grenzen der Wahrnehmung in der Zeichnung und ihre Verschiebung sind unter anderem das Thema in den vorliegenden Arbeiten. In den Lichtzeichnungen werden die materielle Existenz einer Zeichnung, der Zeichenprozess und die Symbiose von Zeichnung und Fotografie thematisiert.
Das Zeicheninstrument ist ein Lichtpinsel (Laserpointer). Pflanzen, Natur, Landschaft sind Bildträger. Die Lichtlinie korreliert mit diesen als Untergrund. Dadurch entsteht ein einzigartiger Duktus der Linie, der am PC so nicht zu generieren ist. Die immaterielle Lichtzeichnung wird nur durch die Fotografie existent und sichtbar.
CLOSE