Approach to something that does not exist

18.10.2019 — 19:00 - 23:00 Uhr

Die Galerie Netzwerk veranstaltet am Freitag, den 18. Oktober eine interaktive Zeichenperformance unter dem Titel Approach to something that does not exist mit dem Künstler Klaus Maßem.

Bei dieser Aktion sind nicht Pinsel oder Bleistift die Utensilien, die zum Einsatz kommen, sondern Laserpointer und Fotoapparat. Es entstehen dabei Bilder aus dem Zusammenspiel zwischen dem mit Licht zeichnendem Künstler und den darauf agierenden Fotografen.

Teilnehmen darf jeder, der Interesse hat und eine geeignete Kamera, nebst Stativ besitzt. Es wird mit Langzeitbelichtung gearbeitet.

Alle, die an diesem kreativen Prozess teilhaben und sich informieren möchten, jedoch selbst keine Bilder aufnehmen, sind gleichfalls gerne willkommen, soweit sie den kreativen Prozess nicht beeinträchtigen.

Die Aktion findet in den Räumen der Galerie Netzwerk , Neustraße 10 statt, von 19.00 bis 23.00 Uhr.

Die interessantesten Bilder, welche an diesem Abend in der Galerie entstehen, werden zum einen auf der Homepage der Galerie veröffentlicht, zum anderen aber auch dem breiteren Publikum per Beamerprojektion in der Galerie gezeigt.

Voranmeldung zur Aktion per e-mail (galerie-netzwerk@gmail.com) freuen.

Galerie Netzwerk
Neustraße 10 - Trier
https://www.galerie-netzwerk.de/